Aktuelle Bücher von Irina Wittmer

Buchcover von Ausflug der toten Bräute – Acht fiktive Begegnungen mit Anna Seghers

Ausflug der toten Bräute – Acht fiktive Begegnungen mit Anna Seghers

Irina Wittmer unternimmt den Versuch, sich auf ganz eigene Weise mit der Jüdin und Kommunistin Anna Seghers auseinanderzusetzen. Poesie und Reflexion sind miteinander verwoben. Bewegt von der Frage nach einer aus den Schrecken heraus gewachsenen, jüdischen Urangst, zieht Irina Wittmer eine direkte Verbindung von den Kreuzzügen bis zur Nazidiktatur und der Gewaltherrschaft Stalins.

Irina Wittmer
„Ausflug der toten Bräute“
188 Seiten, fester Einband
Privatdruck
ISBN 978-3-00-028847-0
EUR 15,00
Bestellung bei der Autorin

Buchcover von Berel ben Gershom – The Tale about a Pious Man Who Seized the Day

Berel ben Gershom – The Tale about a Pious Man Who Seized the Day

Set in Irina Wittmer’s hometown Mainz, it is a tale about a God-fearing man who never gave up, an intimate tale full of tragedy and love.
Mit dem deutschen Text als Anhang: „Wie Berel ben Gerschom den Stadtoberen geholfen hat“.

Irina Wittmer
„Berel ben Gershom – The Tale about a Pious Man Who Seized the Day“
76 Seiten, Taschenbuch
Privatdruck
ISBN 978-3-942594-64-6
EUR 10,00
Bestellung bei der Autorin

Buchcover von WO DIE VERKLEIDUNG LÖCHER HAT

WO DIE VERKLEIDUNG LÖCHER HAT – Achtzehn ausgewählte Erzählungen

Inzwischen weiß ich, dass man in jeder Situation eine Wahl hat und dass es wirkliche Zwickmühlen nur auf dem Spielbrett gibt.

(aus der Erzählung „Alles hat seinen Preis“)

Irina Wittmer
"Wo die Verkleidung Löcher hat"
179 Seiten, fester Einband
Verlag Donata Kinzelbach
ISBN 978-3-942490-26-9
EUR 20,00
Bestellungen beim Verlag oder im Buchhandel

Bestellung der als "Privatdruck" erschienen Bücher und Anfragen nach Lesungen bei der Autorin

Irina Wittmer
Am Eiskeller 37
55126 Mainz

Tel.: 06131 / 47 27 78
E-Mail: irina.wittmer@web.de

Portrait von Irina Wittmer

Foto: Helene Braun

Irina Wittmer

Geboren 1953, lebt als Schriftstellerin und Radioautorin in Mainz. Ihr Werk befasst sich mit jüdischer Geschichte und Kultur und dem Gestalten von Lebensglück in Kunsträumen.

Notiz

LESUNG
Samstag, 18. November 2017 um 13 Uhr
Irina Wittmer liest aus "Wo die Verkleidung Löcher hat"
Mainzer Büchermesse im Rathaus der Landeshauptstadt
Jockel Fuchs Platz, 55116 Mainz

Irina Wittmer berichtet für das Magazin
JÜDISCHES EUROPA
Heft 3 / 2017 "Die Geschichte muss erzählt werden" Otto Deutsch sel. A. und sein Engagement beim "Holocaust Educational Trust"
Heft 1 / 2017 "Spenden macht glücklich" Die WIZO Deutschland hilft benachteiligten Kindern in Israel
Heft 2 / 2016 "FRAUENPOWER PUR" Die Welt-WIZO Konferenz 2016 in Tel Aviv

Irina Wittmer berichtet im
WIZO-Magazin Frankfurt 2017
"Eine wundervolle Galanacht"


Weitere Informationen zu Irina Wittmer bei WIKIPEDIA